Angriffe auf Erdenhüter – don’t give up

- zuletzt geändert am 27.April 2017

Der Beitragstitel „Angriffe auf Erdenhüter“ ist für sensible oder ungeweihte Menschen sicherlich schwer nachvollziehbar gewählt. Mein Ziel ist jene Menschen zu erreichen, die diesen Titel brauchen, weil sie ihn aus ihrer Erfahrung heraus begreifen. Wir befinden uns nun einmal in einer globalen Systemkrise und in einem Bewusstseinswandel. Da gibt es Widerstand.

Seit Jahren wird mir immer wieder von Anwendern berichtet, dass nach Aktivierung von Erdheilungsbereichen sprunghaft massiv Chemtrails im Gebiet ausgebracht und Angriffe über zwischenmenschliche Beziehungen und andere Wege versucht werden. Uns ist das aus eigener Erfahrung gut vertraut, und man kann nach anfänglicher Freude durch Erwartungshaltung und/oder Unvorsicht durchaus ins Gegenteil kippen. Genau das ist dabei das Ziel, also aufpassen!

Dazu einige Anmerkungen:

  • Die Angriffe zeigen, dass sich die destruktiven Kräfte vor der initiierten Veränderung fürchten. Das korrekte Wort ist eigentlich PANIK. Sie kennen darauf stets nur eine Antwort: Noch mehr Gewalt. Da muss man auch und besonders als Erdenhüter leider durch.
  • Ab einer kritischen Masse an Erdenhütern und Bereichen auf Erden, wo die Lebensenergie wieder natürlich fließt, kommen die destruktiven Kräfte unmöglich noch hinterher, schon aus logistischen Gründen. In den letzten Jahren sieht es, nachdem die destruktiven Kräfte im Vorteil waren, nach einem Tauziehen aus. In naher Zukunft wird es mit guten Chancen anders sein, zugunsten der schöpferischen Kräfte auf dem Planeten.
  • Besonders heikel können auch die Angriffe sein, die über manipulierte Menschen erfolgen, im direkten Umfeld oder auch irgendwo in den Systemstrukturen. Das kann schnell sehr emotional und in Extremfällen existenzbedrohend werden. Physische Angriffe sind hingegen sehr selten, es bleibt insgesamt meist bei Drohungen und Miss-Stimmung. Wenn man klare Grenzen zieht, sein inneres Feuer entfacht und keine faulen Kompromisse eingeht, verlieren die Angreifer oft recht schnell die Lust. Der Grund dafür ist einfach der, dass die Wesen dahinter die Energie für ihre Manöver auf Dauer gar nicht haben und sie Aufwand und Nutzen abwägen müssen. Denn sie beziehen ihre Energie aus negativen Emotionen von Menschen, doch positive Emotionen liefern wesentlich mehr Energie (da höhere Schwingung), diese können von ihnen aber nicht „verdaut“ und 1:1 auch nicht bekämpft werden. Darum geht es immer unfair zu, mit einer Übermacht – energetisch gesehen ist es aber gar keine Übermacht!
  • Eigene, emotionale Themen sind auch deshalb unbedingt abzuarbeiten – einmal, weil so viel mehr eigene kosmisch aufgenommene und gespeicherte Energie zur Verfügung steht, die man als Erdenhüter, Geistheiler, Schamane / Druide / Hexe etc. ja immer braucht. Weiterer Grund ist, dass so negative Anker, über welche die destruktiven Kräfte Manipulationen und Angriffe starten können, gelöscht werden.
  • Jedes energetische Hilfsmittel, jedes Gebet, jeder Gesang, jede Meditation und liebevolle Zuwendung zu Mutter Erde – alles im Einklang mit der Schöpfung – führt früher oder später zu einem gewaltigen Synergieeffekt durch Vernetzung und Speicherung schöpferischer Absichten als Information im morphischen Feld.
  • Weit mehr als als das direkte Umfeld geht somit in die natürliche Harmonie, und das hat wiederum Kaskade-Effekte auf alle Wesen hier und ist ab einem bestimmtem Punkt nicht wieder ins Negative umkehrbar.

Bitte behalte all das im Hinterkopf an den Tagen, an denen versucht wird, deinen Mut zu brechen. Als Erdenhüter bist du ein Leuchtfeuer für den Wandel und die Heilung auf Erden. Manche begrüßen dich, andere fühlen sich geblendet oder gar bedroht und werden versuchen, gegen dich zu arbeiten. Auch wenn du dich mal isoliert fühlst, so bist du nie wirklich allein.
Achte auf deine Gesundheit in allen Bereichen und bleibe in deiner Mitte. Nutze auf physischer, ätherischer und astraler Ebene wirksame Mittel zum Schutz der Funktionen deiner Körper und freue dich auch darüber, dass schon „du allein“ bei den angeblich so Mächtigen dieser Seinsebene einen solchen Wirbel verursachst, dass sie sich gezwungen sehen, gegen dich zu arbeiten. Das beweist: Du bist kein Zwerg, du bist ein Gigant. Ein göttliches Bewusstsein, dass auf Erden jetzt aufräumt mit dem Unrat und damit den Weg zur globalen Heilung frei macht.

Dabei ist es gleich, welche Möglichkeiten du nutzt, ob es bestimmte Vorrichtungen oder rein mentale Fähigkeiten sind. Wichtig ist nur, dass du genau darum hier bist. Danke dafür!

Alles Liebe, Christian

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *