Die Evolution der Gewässerheilung: Mutterwasser

- zuletzt geändert am 27.September 2016

Mit der Heilung der Gewässer – Flüsse, Seen und Meere – helfen wir Mutter Erde. Dafür findest du in diesem Beitrag geeignete Hilfsmittel und eine mentale Übung.

Anleitung für das Beschenken von Gewässern mit AHSG und MSQ-Produkten

Grundsätzlich besteht in der Anwendung die Gemeinsamkeit, dass sowohl die AHSG (Modell Vitalharmony) sowie bei den MSQ-Produkten für die Erd- und Gewässerheilung einmal aktiviertes Wasser seine Qualität weiter gibt. Somit kann mit vergleichsweise sehr geringem Budget schon viel für die Natur getan werden.

Der Effekt wird bereits in einem einfachen Wasserglas deutlich; einmal abgefüllt, verbleibt die Qualität sehr lange im Wasser und die übliche Verschlechterung, die durch Geruch und Geschmack nachvollzogen werden kann, tritt oftmals erst nach vielen Tagen ein. Dabei meine ich ein offen stehendes Gefäß. Im geschlossenen und lichtgeschützten Gefäß habe ich Monate stehendes AHSG- und MSQ-Wasser getestet und es für frisch befunden, ganz ohne teures Violettglas als Gefäßstoff.

Regeneratives Wasser oder Mutterwasser

Mutterwasser meint Wasser mit einer lebensfördernden Qualität, die von selbst an anderes Wasser weiter gegeben wird. Es findet also quasi eine selbstständige Vermehrung der Qualität statt. Wie weit dabei einem Eintrag negativer Einflüsse permanent entgegen gewirkt wird, hängt von den jeweiligen örtlichen Bedingungen ab.

Um ganz sicher zu gehen, ist das Versenken geeigneter, informierter physischer Träger notwendig. Oder, wie beim AHSG-Mutterwasser, es wird alle 1-2 Jahre eine komplette Auffrischung beim Beschenken gemacht. Ich selbst bin eher ein Freund von „einmal beschenkt und gut“ und somit entwickelte ich für das MSQ-Sortiment passende Produkte. Ganz vorn auf der Beliebtheitsskala liegen natürlich die Glasnuggets, welche für den dezentralen Einsatz und für mehr als nur die Gewässerheilung geeignet sind. So lassen sich auch Funkmasten und andere Störquellen sicher harmonisieren, Kraftplätze leichter heilen oder Gartengrundstücke – hier zusätzlich zur MSQ Devara – rundherum in ein „druidisches Harmoniefeld“ bringen. Das merkt man auch am Ertrag und am Erholungseffekt. Doch zurück zum Mutterwasser :).

AHSG-Mutterwasser-Kartusche "Seafairy" (nicht mehr erhältlich)

AHSG-Mutterwasser-Kartusche „Seafairy“ (nicht mehr erhältlich)

AHSG – Mutterwasser herstellen
Da ich die wasserfesten Kartuschen mit dem eingebauten AHSG Vitalharmony, die man versenken konnte, seit der Einführung der MSQ-Glasnuggets (Erdheilung) nicht mehr herstelle, gibt es nur noch den Weg des Einbringens aktivierten Wassers mit notwendiger Auffrischung nach ein bis zwei Jahren. Das ist aber in der Regel kein Problem, wenn man nahe beim Gewässer wohnt oder regelmäßig dort Urlaub macht.
Fülle das AHSG-Wasser in eine Flasche. Achte dabei drauf, dass die AHSG-Folie längs um die Wasserleitung eingerollt wird, sonst reicht die Qualität nicht aus, um regeneratives Wasser = Mutterwasser zu erzeugen. Die Flasche sollte binnen 24h ins Gewässer ausgefüllt werden. Es sollten je nach Gewässergröße bei Seen und bei Flüssen generell schon einige Liter sein. Du kannst mittels Trichter und der AHSG-Folie auch direkt am Ufer das Wasser herstellen, das spart die Schlepperei.
Achtung, das Ganze funktioniert nur mit dem Modell „Vitalharmony“!

MSQ-Mutterwasser via Glasnuggets

MSQ-Mutterwasser via Glasnuggets

MSQ-Mutterwasser herstellen
Nimm je nach Gewässergröße – nach Gefühl ist es am besten – ein paar der Glasnuggets und werfe Sie ins Wasser. Fertig. Es wird permanent vor Ort Mutterwasser erzeugt und es werden die Naturwesen (Devas) eingeladen und somit die Lebensenergie so sehr und so schnell angehoben, dass oftmals schon am selben Tag der Unterschied wie von Tag und Nacht erlebt wird. Die Nuggets gibt es auch in größeren Packungen und ich gebe Sie gern auch immer als Geschenk für Erdenhüter weiter, siehe Shoprubrik „Geschenke“.

Die Heilung unserer Gewässer mental unterstützen – ganz im neuen Bewusstsein, für Fortgeschrittene :)

Jeden Sonntag werden wir Mutter Erde Licht und Unterstützung schicken, um ihr bei ihrer Heilung zu helfen. Unsere Lichtstrahlen werden sich multiplizieren, lasst uns eine Massenbewegung aufbauen, um dieses Wunder zu vollbringen und Mutter Erde zu heilen.

www.youtube.com/watch?v=7t06H7xdA-0 (saveourwaters)


> Erdheilung im Shop

1 Reply

One reply

  1. […] das Produkt ist nicht mehr im Sortiment. Alternativen findest du im Beitrag „Die Evolution der Gewässerheilung„. Random TextAnzeige: Erholsamer schlafen und mehr Leistung am Tag – schädliche Energien […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *