Neues zum Naturschallwandler – wir haben ihn live erlebt und sind begeistert (Erfahrungsbericht)

- zuletzt geändert am 3.Mai 2016

Meine Intuition hatte wieder einmal Recht und ich lag 100%ig richtig bei diesem einzigartigen Naturschallwander. Es geht um einzigartige innovative Lautsprecher (Boxen) in schickem Design – eigentlich viel mehr als das, weil ein neuartiges Soundsystem mit sogenanntem Kugelschall.

Es geht hier nicht um das System von Mechow, sondern um den „richtigen“ Naturschallwandler mit dem edlen Design und dem verbau hochwertiger Materialien, Berücksichtigung der heiligen Geometrie und aus garantiert regionaler Produktion.

Am letzten Sonntag waren wir von einem Bekannten zu einer kleinen Vorführung des NSW nach Berlin eingeladen. Ich will hier gar nicht lange davon erzählen, welche Musik wir anhörten oder welche Unterschiede es im Einzelnen zum normalen HiFi-System gibt – und ich kenne nicht nur die Mittelklasse. Was der NSW bietet, ist nicht einfach eine neue Luxusklasse, es ist eine Neuerfindung in Sachen Klangerzeugung.
Nachdem wir uns von der Brillianz des räumlich unglaublich echten Klangbilds und der bei hoher Präsenz vergleichsweise geringen Lautstärke überzeugt hatten, machten wir einen anderen Test. Zwischen den beiden NSW sitzend, ist es ja als ob der/die Musiker direkt vor, hinter oder um einen herum ihr Bestes geben, je nachdem wie man sich dreht. Was jedoch noch bemerkenswerter war: selbst bei hoher Lautstärke, die im Übrigen nicht im Geringsten störte, konnte man sich im Raum normal unterhalten. Bringewald erklärte uns das mit der Natur des Schalls, wie er sich als Kugelschall ausbreitet – es gibt da keine störende Überlagerung wie beim „Druckschall“ aus herkömmlichen Boxen. Tja, hätte es diese Erfindung früher gegeben, hätte ich so manchen Konzertbesuch ohne Nebenwirkungen erleben dürfen.

Nachdem ich einige Minuten einen bekannten Madonna-Song so hörte, wie ich es mir zuvor nicht vorstellen konnte, verschwanden ganz nebebei meine leichten Kopfschmerzen – ein netter Nebeneffekt, als ob ich im Wald den Vögeln lauschte. Wie da unsere Meditations-CDs wohl erst wirken müssen – leider hatte ich die nicht dabei. Dafür gab es nach einigen Demonstrationen in Sachen Raumklang noch eine Karaoke-Einlage, die uns umhaute. Während er in den Raum seinen Bariton schmetterte und ich meine Augen schloss, waren er und die eingelegte CD räumlich eins! Es war einfach phantastisch und unglaublich, überraschend wunderbar. Diese Technologie wünsche ich mir für’s Restaurant ebenso wie für’s Livekonzert – so macht das Spaß.
Was noch – zwei Nebenräume weiter – was erwartet man von einer klassischen Musikanlage? Dass die Höhen weniger gut zu hören sind, es nur noch „hämmert“. Wieder unglaublich: der Klang kam ganz natürlich, mit all seinen hohen Frequenzen an.

Mein Fazit: der Preis ist zwar nichts, wofür man das System bei Aldi bekommt, doch mehr als gut im Vergleich für das was man erhält, und es ist sicher eine Anschaffung für’s ganze Leben – was will man mehr. Der Ruamklang ist fanszinierend und macht sofort Lust auf mehr- aus normalern Lautsprechern mag ich ger nichts mehr wirklich hören, das ist eben so, wenn man erst einmal echte Soundqualität kennen gelernt hat.

Mein Tipp: Den Mundus-Naturschallwander beim Anbieter in deiner Gegend einfach mal anhören und vergleichen. Eine Listed er Händler findest auf auf www.naturschallwandler.com.

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *