Versuchsergebnisse: ‚AH Aktivator & Harmonisierer‘ (Update)

- zuletzt geändert am 3.Mai 2016

Einsatz für den täglichen Trinkwasserbedarf

Hier bekommt der Aktivator (als Banderole) die Bestnote. Im direkten Vergleich mit mehreren anderen Produkten punktet die Banderole durch einfaches Anbringen, null Wartungsaufwand, enorme energetische Aufwertung des Wassers sowie den frischen Geschmack. Mein Vorurteil, dass Leitungswasser wegen der enthaltenen Stoffe schädlich wäre, muss ich, seitdem wir die Banderole nutzen, überdenken. Schließlich wird hier ja nicht gefiltert, sondern „nur“ mit Energie und Information gearbeitet.
Ebenfalls – was nur bei wirklich ganzheitlichen Produkten für mich selbstverständlich ist – voll kompatibel zu den Urteilchen (getestet: Haussegen und MED) und zu Heilsteinen (getestet: Bergkristall, OrangenCalcit, Rosenquarz).

Getränke
Das visitenkartengroße Modell teste ich seit längerem vor allem für das Aktivieren verschiedener Getränke – Wasser, Wein, Bier, Saft, Tee und Kaffee. Das Ergebnis ist recht unterschiedlich, was daran liegen mag, dass manches Getränk im Ur-Zustand einfach nix mehr wert ist. Bio-Sorten kommen nämlich besser weg (Das erinnert mich an eine Aussage zu den Mundus-Naturschallwandlern: gute Aufnahmen werden belohnt, schlechte nicht – im Gegenteil; es wird nichts kaschiert).

Gießwasser
Habe den Aufkleber auf einer Gießkanne getestet, ebenso das Leitungswasser, welches per Banderole aktiviert wurde. Der Aufkleber macht seinen Job auch sehr gut, braucht allerdings einige Minuten bis zu einer halben Stunde – je nach Größe der Gießkanne bzw. der Füllmenge.

Leitungswasser
Ich trinke versuchsweise seit mehr als einer Woche Leitungswasser – mal direkt aus dem Hahn, mal über unseren Krug – und muss zugeben, dass ich unser Osmosewasser (samt Salzzusatz) nicht misse. Das hätte ich nicht gedacht.

Frische Lebensmittel – Lagerfähigkeit und Nachreife
Im Kühlschrank eingesetzt, erhöht er sichtbar die Frischedauer von Pilzen, Möhren, Quark, Gemüseaufstrich und vielen anderen schönen Dingen. Gelagerte Kartoffeln, Kohl, Porree u.a. bleiben viel länger frisch. Obst wie Orangen, Äpfel, Kürbis und Mango reift besser nach und schmeckt besser.

Schnittblumen
Vor zwei Wochen hat Anja Schnittblumen in eine Vase gestellt – Bartnelken, die normalerweise nach spätestens 10 Tagen nicht mehr schön waren und weg mussten. Nun stehen sie mehr als zwei Wochen und sind immer noch schick. Unterschied zum Vorjahr: sie erhalten AH – aktiviertes Wasser.

Aktivierung des Leitungswassers zum Duschen
Der AH-Aktivator als Banderole wird um den Dusch-Schlauch gleicht hinter der Armatur befestigt. Der Effekt ist überzeugend: es ist nun eine richtige „Energiedusche„, wonach ich mich richtig gut fühle. Das spart viel Wasser, denn ich brauche seit dem kaum mehr ein Salzbad.

Waschmaschine (Waschmittel sparen)
Ein Volltreffer – endlich kann ich das Zaro eClypsi wegtun. Seit der Shopumstellung bei Zaro habe ich mich dort nicht mehr wohl gefühlt. Dank der Aktivator-Banderole, welche ich einfach um den Wassereingangsschlauch gewickelt habe, ist der Effekt mindestens so stark wie früher. Wir sparen also weiterhin etwa die Hälfte an Waschmittel ein – das rechnet sich!

Wasser für Wellensittiche
Der Wassernapf verschleimt jetzt deutlich langsamer.

Geruchsminderung
In der Regentonne verschwindet der[nbsp] typische, muffelige Geruchs schon nach wenigen Tagen und bleibt weg.
Im Versuch mit Brennnesseljauche hat sich gezeigt, dass der AH den aufdringlichen Gestank bis zu einem annehmbaren Level runterscharaubt, so dass die Herstellung kleiner Mengen sogar in der Wohnung machbar ist (gut für den Winter).

Aufkleber im Auto angebracht
Das Auto fährt deutlich ruhiger, die Schaltung reagiert auch im Rückwärtsgang leichter. Das Gefühl beim Fahren ist irgendwie leichter, harmonischer. Über den Spritverbrauch kann ich bis jetzt nichts sagen.
Die ’neue Energie‘ baute sich über etwa zwei Tage im Auto auf, anfangs fühlte es sich etwas unruhig an.
Ich habe 5 Aufkleber verwendet: 2 im Motorraum (links am Rahmen und links an der Autobatterie), 2 im Innenraum (Türen) und einen innen an der Scheibe. Ich könnte noch einen im Kofferraum Richtung Tank anbringen, denke aber dass es unnötig ist.
Kritikpunkt: die Aufkleber sind nicht sehr hitzebeständig, was im Motorraum nach einigen Tagen sichtbar ist – die Oberfläche ist verfärbt. Die Wirkung hingegen lässt nicht nach.

Harmonisierung/Entstörung am PC-Arbeitsplatz
Das A5-große Modell habe ich einfach an die Rückseite meines Drehstuhls angebracht, so dass die Wirkung sanf in meinen Rückenbereich geht. Keine kalten Füße mehr – also so gut wie der DRA von Wolfgang Utz – und allgemein ausgeglichen. Hatte das Gefühl, hier kann die Wirkung noch besser werden – und darum probierte ich noch etwas aus.

Aufkleber – Entstörung von technischen Geräten inkl. Handy
Eigentlich hat Gerd Blohm dieses Modell für Handys entwickelt – das funktioniert auch sehr gut (und vergleichsweise kostengünstig). An meinem PC sowie Monitor jeweils nur ein kleiner Teil des Aufklebers verstärkt den Effekt der A5-Variante spürbar – nun ist alles rund. Am PC fühle ich mich wieder richtig gut – wer hätte das gedacht.

— Fazit —
Empfehlung für flexible und preiswerte Lösungen.

-[gt] direkt zum Shop und weitere Infos 

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *